Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen

Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen. In Kooperation mit dem Netzwerk Courage e.V. bieten die Partnerschaften für Demokratie aus Brandenburg gleich mehrere Termine für Online-Argumentationstrainings an.

Polit Brunch: Ganz gepflegt – Was braucht unser Gesundheitssystem?

Am 04. Juli 2021diskutierten unsere Gäste auf dem Podium, welche Lösungsansätze es gibt, wo die Stellschrauben sind und welche Veränderungen wir brauchen!

Demokratieförderung in Bernau

Die zweite Ausschreibungsrunde für das Jahr 2021 ist nun abgeschlossen. Es waren wieder viele interessante Projekte dabei. Eine weitere Ausschreibungsrunde wird zeitnah bekannt gegeben.

Schulprojektwoche mit Schlaglicht e.V.

Die Projektwoche „Viele Träume! Gleiche Chancen? – Kinder sagen ihre Meinung“ von  Schlaglicht e.V. findet zur Zeit an der Oberschule am Rollberg in Bernau statt. 

Bernau Miteinander – Dezemberaktion

Wir möchten gerne wissen, wie ich die Bernauer*innen „Bernau miteinander“ vorstellen. Welche Wünsche machen unsere Hussitenstadt noch lebens- und liebenswerter?
Schreibt uns eure Vorstellungen bis zum 13. Dezember. Danach werden eure Wünsche anonymisiert, rundum überraschend in der Bernau Innenstadt auftauchen!

Demokratieförderung in Bernau – Neue Ausschreibung

Ihr habt dieses Jahr noch Ideen für kleine Projekte? Ab sofort können wieder Anträge bei uns gestellt werden! Wir starten die letzte Ausschreibungsrunde für das Jahr 2020.

Gemeinsame Plakatkampagne der Partnerschaften für Demokratie in Brandenburg

Heute schon mitgemischt?

Partnerschaften für Demokratie in Brandenburg starten gemeinsame Kampagne.

Hier gehts zur Pressemitteilung!

Verschwinde(n) – Ein Theaterstück

Verschwinde(n) – Ein Theaterstück über verloren sein und gefunden werden.
Am 12.09. findet eine erneute Aufführung im Freizeithaus „Konfetti“ in Bernau statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Menschlichkeit kennt keine Alternative!

Am Samstag den 04. Juli 2020 fand auf dem Bahnhofsvorplatz in Bernau die Veranstaltung „Menschlichkeit kennt keine Alternative“ statt. Mit dabei waren auch „Schöner leben ohne Nazis“. WIr haben gezeigt, Bernau ist und bleibt bunt!

Kurzfilm zum Thema Zivilcourage

Wir sind auf das Ergebnis bereits sehr gespannt und freuen uns über eine baldige Filmaufführung. Hierzu bald mehr!

Abonniert unseren Newsletter
Alle Infos und News über Eure Partnerschaft für Demokratie in Bernau direkt ins E-Mail-Postfach. Ich stimme dem Erhalt dieses Newsletters zu und weiß, dass ich mich jederzeit problemlos abmelden kann. Informationen zum Datenschutz findet ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielfältig, gewaltfrei, demokratisch, miteinander – dafür stehen die Stadt Bernau bei Berlin sowie das Bundesprogramm „Demokratie leben!“, an dem sich die Hussitenstadt seit 2019 beteiligt. Das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ gibt es seit Januar 2015. Es ist darauf ausgerichtet, das Engagement der Zivilgesellschaft für Demokratie zu fördern. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat für das Jahr 2020 mehr als 115 Millionen Euro für die Realisierung der Ziele zur Verfügung gestellt. Vor Ort wird das Projekt durch den HVD Nordbrandenburg als Fach- und Koordinierungsstelle begleitet. Auf dieser Seite gibt es weitere Informationen zum Projekt und zukünftig viele Berichte und Bilder von Projekten.

Hierbei geht es vor allem um die Unterstützung und Stärkung der Zivilgesellschaft, insbesondere im Bereich der Jugend. Ich freue mich, dass sich unsere Stadt erfolgreich bei diesem Bundesprogramm durchgesetzt hat und bin gespannt auf die Projekte, die den Zusammenhalt in Bernau unterstützen
André Stahl

Bürgermeister Stadt Bernau bei Berlin

Was ist Demokratie? Ein Mosaik

Aug
15
So
Wahlfairsprechen – Podiumsdiskussion mit den Direktkandidaten zur Bundestagswahl @ Neues Rathaus Bernau
Aug 15 um 11:00 – 13:00

Am 15. August 11 Uhr lädt die Lobetaler Agentur Ehrenamt zu ihrem zweiten PolitBrunch in den Bürgersaal, ins Neue Rathaus Bernau, oder zur Teilnahme per Livestream ein.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung zum Thema Pflege und Gesundheit, stehen diesmal die Direktkandidat:innen für die Bundestagswahl im Mittelpunkt der Podiumsdiskussion.  Was sind ihre Hauptanliegen? Wofür stehen sie mit einem Bundestagsmandat? Für den  Wahlkreis 59 (Landkreis Märkisch-Oderland und Landkreis Barnim mit Ahrensfelde, Bernau bei Berlin, Panketal und Werneuchen) kandidieren

  • Dr. Sabine Buder (CDU),
  • Simona Koß (SPD),
  • Kim Stattaus (Bündnis 90/ die Grünen),
  • Niels-Olaf Lüders (Die Linke),
  • Mirko Dachroth (FDP) und
  • Lars Günther (AfD)

Als Besonderheit wird es einen Live Faktencheck geben. Ein Team von „politik-digital“ wird einige Aussagen und Zahlen der Kandidat:innen noch während der Diskussion überprüfen und den Gästen die Ergebnisse präsentieren.

Interessierte sind eingeladen, ihre Fragen, Gedanken und Anregungen in die Diskussion zu tragen. Bis zum 11. August können Beiträge per Post an die Agentur Ehrenamt, Brauerstr. 9, 16321 Bernau, per Mail an politbrunch@ehrenamt-barnim.de oder per Nachricht/WhatsApp an 0177 75 60 720 eingereicht werden. Während der Veranstaltung wird es einen Live-Chat geben.Facebook

Anmeldung unter : https://eveeno.com/politbrunch2 oder unter den oben genannten Kontaktdaten. Livestream: www.facebook.com/ehrenamt.ahrensfelde

Die Veranstaltung wird über das Bundesprogramm „Demokratie leben“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Es gelten die jeweils aktuellen Anordnungen zur Eindämmung der Pandemie.

Aug
17
Di
Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen
Aug 17 um 17:00 – 20:00

Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen. In Kooperation mit dem Netzwerk Courage e.V. bieten mehrere Partnerschaften für Demokratie aus Brandenburg gleich mehrere Termine für Online-Argumentationstrainings an.

Dabei können die Teilnehmenden bei Ihrer Anmeldung Wünsche äußern, welcher Schwerpunkt für sie beim Training zielführend ist: Argumente gegen Rechts, Argumente gegen Rassismus, Argumente gegen religiöse, sexuelle, kulturelle Diskriminierung oder bspw. Argumente gegen menschenverachtende Einstellungen im Allgemeinen.

Die Methode ist bei vielen Situationen und Themenbereichen anwendbar, da es nicht um die Ausstattung mit „Sachargumenten“ geht, sondern um persönliche Rückmeldung, Spiegelung und Verweis auf gültige Werte und Menschenrechte.

Eigentlich ganz einfach, doch wer in einer entsprechenden Situation selber schon einmal „perplex“ dagestanden hat weiß, es braucht immer mal wieder ein wenig Übung!

Termine

17.08.2021
24.08.2021
09.09.2021

jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über eventbrite an!

17.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163040533625

24.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163043492475

09.09.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163044577721

Aug
24
Di
Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen
Aug 24 um 17:00 – 20:00

Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen. In Kooperation mit dem Netzwerk Courage e.V. bieten mehrere Partnerschaften für Demokratie aus Brandenburg gleich mehrere Termine für Online-Argumentationstrainings an.

Dabei können die Teilnehmenden bei Ihrer Anmeldung Wünsche äußern, welcher Schwerpunkt für sie beim Training zielführend ist: Argumente gegen Rechts, Argumente gegen Rassismus, Argumente gegen religiöse, sexuelle, kulturelle Diskriminierung oder bspw. Argumente gegen menschenverachtende Einstellungen im Allgemeinen.

Die Methode ist bei vielen Situationen und Themenbereichen anwendbar, da es nicht um die Ausstattung mit „Sachargumenten“ geht, sondern um persönliche Rückmeldung, Spiegelung und Verweis auf gültige Werte und Menschenrechte.

Eigentlich ganz einfach, doch wer in einer entsprechenden Situation selber schon einmal „perplex“ dagestanden hat weiß, es braucht immer mal wieder ein wenig Übung!

Termine

17.08.2021
24.08.2021
09.09.2021

jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über eventbrite an!

17.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163040533625

24.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163043492475

09.09.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163044577721

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anzahl der Plätze ist begrenzt: jeweils 6-15 Personen. Der Teilnahmelink wird ihnen vor der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail zugesandt.

Sep
9
Do
Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen
Sep 9 um 17:00 – 20:00

Online-Argumentationstraining gegen menschenverachtende Einstellungen. In Kooperation mit dem Netzwerk Courage e.V. bieten mehrere Partnerschaften für Demokratie aus Brandenburg gleich mehrere Termine für Online-Argumentationstrainings an.

Dabei können die Teilnehmenden bei Ihrer Anmeldung Wünsche äußern, welcher Schwerpunkt für sie beim Training zielführend ist: Argumente gegen Rechts, Argumente gegen Rassismus, Argumente gegen religiöse, sexuelle, kulturelle Diskriminierung oder bspw. Argumente gegen menschenverachtende Einstellungen im Allgemeinen.

Die Methode ist bei vielen Situationen und Themenbereichen anwendbar, da es nicht um die Ausstattung mit „Sachargumenten“ geht, sondern um persönliche Rückmeldung, Spiegelung und Verweis auf gültige Werte und Menschenrechte.

Eigentlich ganz einfach, doch wer in einer entsprechenden Situation selber schon einmal „perplex“ dagestanden hat weiß, es braucht immer mal wieder ein wenig Übung!

Termine

17.08.2021
24.08.2021
09.09.2021

jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über eventbrite an!

17.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163040533625

24.08.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163043492475

09.09.2021: https://www.eventbrite.de/e/argumentationstraining-gegen-registrierung-163044577721

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anzahl der Plätze ist begrenzt: jeweils 6-15 Personen. Der Teilnahmelink wird ihnen vor der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail zugesandt.

Okt
6
Mi
Sitzung des Begleitausschusses @ Wird noch bekannt gegeben
Okt 6 um 17:00 – 19:00