Allgemein

Der Startschuss für das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ fiel im Januar 2015. Ziel des vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Programm, ist die Förderung des Engagements seitens der Zivilgesellschaft für die Demokratie und gegen jede Form von Extremismus. Dafür wird im Jahr 2019 eine Fördersumme von insgesamt 115,5 Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

Städte, Gemeinden und Landkreise in Deutschland haben die Möglichkeit sich für das Bundesprogramm zu bewerben. Seit 2019 ist die Stadt Bernau nach erfolgreichem Bewerbungsverfahren offiziell Teil des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“. Damit haben wir es uns und der Zivilgesellschaft von Bernau zum Ziel gemacht, Strategien zur Förderung von Demokratie und Vielfalt zu entwickeln und umzusetzen! Mit den zur Verfügung gestellten Fördermitteln können Projekte in Bernau gefördert werden, mit denen Organisationen, Initiativen, Vereine, Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv werden – für Demokratie, gelebte Vielfalt und den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft!

Hierfür spielen verschiedene Akteure eine Rolle. Die Partnerschaft für Demokratie der Stadt Bernau setzt sich aus der Fach- und Koordinierungsstelle, dem Begleitausschuss und dem Jugendforum, sowie Verantwortlichen aus der kommunalen Politik und Verwaltung zusammen. Wer für welche Stelle und Aufgabe zuständig ist und in welchem Verfahren der Begleitausschuss und das Jugendforum gebildet werden?

Weitere Informationen erhaltet ihr beim Klick auf das Bild!