Demokratieförderung in Bernau 

MITTEILUNG                                                                              Bernau, 01.12.2022                                                                                                                    

Demokratieförderung in Bernau

Heute schon mitgemischt? Demokratieförderung in Bernau

Die erste Ausschreibungsrunde für das Jahr 2023 hat begonnen! Projektideen können bis zum 01. Januar 2023 bei der Partnerschaft für Demokratie in Bernau eingereicht werden

Auch im kommenden Jahr 2023 bleibt es wichtig sich aktiv für Menschenrechte für Alle zu positionieren. Deshalb suchen wir Projektideen, die helfen, eine demokratische und vielfältige Alltagskultur vor Ort zu fördern.

Unsere Handlungsziele sind weiterhin die Stärkung des Demokratiegedankens, Aktiv gegen Rechtsextremismus, Demokratiebildung in Kitas und Schulen sowie Kinder- und Jugendbeteiligung.

Gefördert werden u.a. Projekte, die sich mit den folgenden Themenbereichen auseinandersetzen:

Politische Bildung: gesellschaftliche Sensibilisierung gegen aktuelle demokratie- undrechtsstaatsfeindliche Phänomene.

Dialog und Partizipation: Dialogfähigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Raum für Diskussionen bieten. Kinder- und Jugendbeteiligung stärken.

Teilhabe und Inklusion: Beteiligungsformate für alle entwickeln und gezielt Hürden abbauen.

Antidiskriminierung: Projekte gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, wie z.B. Antisemitismus, Rassismus oder Antiziganismus.

Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt: Sensibilisierungsprozesse anstoßen und Sichtbarkeit vor Ort stärken.

Ob Workshops, Diskussionsrunden oder Jugendprojekte, dem Ideenreichtum sind kaum Grenzen gesetzt!

Die Antragsfrist endet am Sonntag, den 01. Januar 2023. Weitere Ausschreibungsfristen für 2023 sind wie folgt geplant: 07. April, 23. Mai und 22. September.

Wir möchten darauf hinweisen, dass ein Projekt mit maximal 5.000 Euro gefördert werden kann. Eine vorherige Antragsberatung legen wir Ihnen ans Herz.  

Die Partnerschaft für Demokratie Bernau wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Koordiniert wird das Projekt vom HVD Nordbrandenburg KdöR.

Ansprechpartnerin:

Johanna Seeger

Fach- und Koordinierungsstelle

Tel.: +49 15155529461

demokratie-leben@hvd-nordbrandenburg.de

www.demokratieleben-bernau.de                                       

 

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin

für Antragsberatung und Auskünfte:

Johanna Seeger

Fach- und Koordinierungsstelle

Tel.: +49 15155529461

E-Mail: demokratie-leben@hvd-nordbrandenburg.de